Oxidkeramik J. Cardenas GmbH

Keramische Werkstoffe der OXIDKERAMIK J. Cardenas GmbH

Keramische Werkstoffe machen die besonderen Vorteile der technischen Keramik für alle nur denkbaren Anwendungen nutzbar. Der keramische Werkstoff ist höchst innovativ und macht den Einsatz der aus ihm gefertigten Bauteile auch unter schwierigsten Bedingungen möglich.

Gegenüber anderen Werkstoffen verfügt Keramik über viele vorteilhafte Eigenschaften. Insbesondere die hohe Härte, die hohe Verschleißbeständigkeit, die besonderen Dichteeigenschaften und die Hochtemperaturfestigkeit der Keramik zeichnen den Werkstoff im Vergleich zu Metall besonders aus. Zudem ist Keramik im Vergleich zu Metall besonders korrosions- und verschleißbeständig.

Das eröffnet vielfältige Anwendungsgebiete, für die wir Bauteile nach den Wünschen unserer Kunden produzieren können. Durch ihre besondere Festigkeit, die hohe Härte und Verschleißbeständigkeit ist die Keramik für Bauteile geeignet, die im mechanischen Bereich zur Anwendung kommen.

Hier können wir Maschinenbauteile beispielsweise für die Papier- oder die Verpackungsindustrie liefern. Auch für thermische Anwendungen ist die Keramik ein idealer Werkstoff.

Weil Keramik besonders korrosionsbeständig und physiologisch unbedenklich ist, eignet sie sich auch sehr gut für Anwendungen mit chemischen und biologischen Stoffen. Deshalb fertigen wir aus dem Werkstoff Keramik auch Bauteile für unsere Kunden aus der chemischen Industrie, den Bereichen Energie und Umwelt, dem Anlagenbau für Pharma- und Lebensmittelherstellung und die Pumpenindustrie .


Die technische Keramik, wie sie von der OXIDKERAMIK J. Cardenas GmbH produziert wird, besticht durch ihre besonderen mechanischen Eigenschaften. Die bedeutendsten, die auch von unseren Kunden geschätzt werden, gehen aus ihrer besonderen Dichte und Härte hervor.

Diese sind dafür verantwortlich, dass Bauteile aus technischer Keramik besonders hochtemperaturfest und hochgradig druckfest sind. Gegenüber Stählen ist das ein deutlicher Vorteil.

Der Werkstoff Keramik zeichnet sich dadurch aus, dass seine Dichte nur bei 20% bis 70% von der von Stahl liegt. Das macht keramische Bauteile bei hoher Druckfestigkeit besonders leicht. Insgesamt lassen sich so die Bauteile in ihrer Gewichtsmasse reduzieren.

Das ist beispielsweise wichtig für den Flugzeugbau, um Gewicht einzusparen. Aber auch bei bewegten Teilen im Maschinenbau profitieren unsere Kunden von dieser besondere Eigenschaft des keramischen Werkstoffs.

Die Dichte liegt beispielsweise bei unserer Zirkonoxidkeramik CR105 bei 6,0 g/cm3 die Biegefestigkeit bei 1000 MPa. Gleichzeitig verbessert sich die Wärmeleitfähigkeit des keramischen Werkstoffs. Herausragend ist hier unsere Siliciumcarbidkeramik CARSIC310. Bei einer Dichte von „nur“ 3,1g/cm3 liegt die Wärmeleitfähigkeit bei 100 W/m K. Der keramische Werkstoff eignet sich deshalb besonders gut für den Einsatz in Herstellungs- und Verarbeitungsprozessen, in denen viel Abwärme entsteht.

OK997 ist dann in solchen Bereichen einsetzbar, in denen es um elektrische Isolation geht. Die OXIDKERAMIK J. Cardenas GmbH bietet hier mit dem Produkt OK997, einer hochreinen 99,7%igen Aluminiumoxidkeramik, den idealen Werkstoff.

Was die chemischen Eigenschaften von technischer Keramik betrifft, so zeichnet sich diese vor allem durch ihre hohe Korrosionsbeständigkeit aus. Im Vergleich zu Metallen können Säuren und Laugen so gut wie keinem keramischen Werkstoff etwas anhaben. Die Korrosionsbeständigkeit von Keramik bleibt sogar teilweise bis hin zu hohen Temperaturen erhalten.

Das ermöglicht den vielfältigen Einsatz keramischer Werkstoffen in Produkten für die chemische Industrie oder den Bereich Energie und Umwelt . Hier liefert die Oxidkeramik J. Cardenas GmbH mit ihren technischen Keramikwerkstoffen für jede Anwendung das richtige Material. Korrosionsbeständig sind alle keramischen Werkstoffe unseres Unternehmens.

Je nach Anwendungsgebiet gibt es aber Unterschiede, die berücksichtigt werden müssen. Wie auch bei der Härte der Keramik gibt es hinsichtlich ihrer chemischen Eigenschaften einen Unterschied zwischen Oxidkeramiken und Nichtoxidkeramiken. Die höchste Korrosionsbeständigkeit weist unsere Nichtoxidkeramik CARSIC 310 auf, die aus direkt gesintertem Siliciumcarbid (SSiC) besteht.

Im Vergleich zu unseren Oxidkeramiken OK997, CR101 und CR105 verfügt dieser keramische Werkstoff über eine chemische Beständigkeit in einem pH-Wert-Bereich von 0-14. Das bedeutet, dass Bauteile aus diesem Werkstoff beispielsweise nicht nur gegenüber Salzsäure oder Salpetersäure korrosionsbeständig sind, sondern auch gegenüber Flußsäure. Gerade für die chemische Industrie ist das ein besonders großer Vorteil unserer Produkte.

Zu den besonderen Ansprüchen der Keramik als Werkstoff gehört es, dass die entsprechende Formgebung des jeweiligen Bauteils vor dem Sintern erfolgen muss. Das erlaubt uns, individuell auf die Wünsche unserer Kunden einzugehen und das Bauteil für sie zu konstruieren, das sie benötigen.

Weil sich Metall und Keramik in ihren Werkstoffeigenschaften unterscheiden, lassen sich Metallbauteile nicht einfach in Keramik kopieren. Auch wenn sehr komplexe Ausführungen, selbst mit Innen- oder Außengewinde, in Keramik möglich sind. Erfahren Sie hierzu mehr Keramik im Verbund aus unserem Werkstoff OK997.

Bei Metall-Keramik-Verbundlösungen, etwa aus unserem Siliciumcarbid CARSIC 310, achten wir auf eine besonders spaltarme Konstruktion, um höchste Hygienestandards erfüllen zu können. Dabei schaffen wir es, nach den Wünschen unserer Kunden, die exzellenten Keramikeigenschaften von Siliciumcarbid mit den Vorteilen des montagefreundlichen Metalls zu verbinden. Sehen Sie hierzu Siliciumcarbid mit Metall eingeschrumpft.

Sprechen Sie uns wegen Ihren Konstruktionen an. Wir beraten Sie gerne, wenn es um keramikgerechte Anpassung geht...
Kontakt

Hier auf einen Blick die wichtigsten Eigenschaften von Aluminiumoxidkeramik OK997:

  • Temperaturbeständigkeit bis 1.500 °C
  • extreme Härte und Formstabilität
  • hohe Druckfestigkeit
  • niedrige spezifische Dichte 3,90 g/cm³
  • sehr hohe Korrosionsbeständigkeit
  • sehr hohe Verschleißbeständigkeit
  • dielektrisches Verhalten
  • elektrisch isolierend
  • nach FDA-Richtlinien geprüft
  • spez. Durchgangswiderstand 5 x 1014 O cm
  • hohe Durchschlagsfestigkeit > 20 [kV/mm]
  • gute Wärmeleitfähigkeit 28 W/m K
  • hohe Oberflächengüte

Hier auf einen Blick die wichtigsten Eigenschaften von Siliciumcarbid CARSIC310:

  • offene Porosität = 0 %
  • gasdichter Werkstoff
  • Temperaturbeständigkeit bis 1.500 °C
  • hohe Härte
  • niedrige spezifische Dichte: 3,1 g/cm³
  • sehr hohe Korrosions- und Verschleißbeständigkeit
  • Wärmeleitfähigkeit = 100 W/m K
  • chemische Beständigkeit von pH 0 bis pH 14
  • nach FDA-Richtlinien geprüft
  • Umfangsgeschwindigkeiten bis zu v = 50 m/s
  • Einsatz im Hygiene- und Lebensmittelbereich
  • hohe Oberflächengüte
  • CIP/SIP-Reinigung möglich

Hier auf einen Blick die wichtigsten Eigenschaften von Zirkonoxidkeramik CR105:

  • außergewöhnliche Biegefestigkeit 1000 MPa
  • höchste Bruchzähigkeit KIC 10,0 MPa m1/2
  • hervorragende Verschleißbeständigkeit
  • sehr hohe Druckfestigkeit 3800 MPa
  • niedrige Wärmeleitfähigkeit 2,5 W/m K, ideal beim Einsatz zur thermischen Isolation
  • sehr hohe Kantenstabilität
  • nach FDA-Richtlinien geprüft
  • minimale Verschweißneigung gegenüber metallischen Materialien
  • herausragendes tribologisches Verhalten

Hier auf einen Blick die wichtigsten Eigenschaften von Zirkonoxidkeramik CR101:

  • außergewöhnliche Biegefestigkeit 560 MPa
  • höchste Bruchzähigkeit KIC 8,0 MPa m1/2
  • hervorragende Verschleißbeständigkeit
  • sehr hohe Druckfestigkeit 2700 MPa
  • niedrige Wärmeleitfähigkeit 3,0 W/m K, ideal beim Einsatz zur thermischen Isolation
  • sehr hohe Kantenstabilität
  • nach FDA-Richtlinien geprüft
  • minimale Verschweißneigung gegenüber metallischen Materialien
  • herausragendes tribologisches Verhalten

Vorbehalt für Werte:
Die angegebenen Eigenschaftswerte gelten nur für die Probekörper, an denen sie gemessen worden sind. Bei Serienteilen und je nach Ausführung können die Werte abweichen. Die genannten Werte sind als Richtwerte aufzufassen. Sie beziehen sich auf eine Temperatur von 20 °C, sofern nicht anders angegeben. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wenn Sie weitere Daten benötigen. Stand 3/2016
Kontakt