Oxidkeramik J. Cardenas GmbH

Kolben-, Schieber- und Zylindereinheit aus Keramik

Eine gute Wahl – gerade für sensible Einsatzbereiche

Abfüllanlagen für Flüssigkeiten, insbesondere für die Primär-Abfüllung für Pharma- und Food-Produkten arbeiten mit einer Kolben-Zylindereinheit aus Keramik wesentlich besser und zuverlässiger gegenüber den herkömmlichen Werkstoffen.


Enge Toleranzen und genaues Einpassen der einzelnen Komponenten ergeben ein hochpräzises Lagerspiel

Die Ausführungen und Größen sind dabei sehr unterschiedlich. Durch die sehr engen, maßlichen Toleranzen der Dosierkolben und Zylinder zueinander ist keine separate Abdichtung mit zusätzlichen Dichtungselementen, wie zum Beispiel einem O-Ring, innerhalb der Dosiereinheit erforderlich.


Reinigung mit Dampf und Chemikalien ist in montierten Position möglich

Ohne weiteres ist eine SIP-Reinigung (steaming in place) mit Heißdampf und eine CIP-Reinigung (cleaning in place) in der montierten Position aufgrund der Korrosions- und Temperaturbeständigkeit der Keramikkomponenten möglich. Mit SIP können durch die 100prozentige Sterilisierung alle Hygieneanforderungen leicht erfüllt werden, was vor allem für die Pharmaindustrie von großer Bedeutung ist.


Chemisch inert und physiologisch unbedenklich für den produktberührenden Einsatz

Unser Aluminiumoxidkeramik OK997 und unsere Zirkonoxidkeramik CR105 sind grundsätzlich chemisch inert hinsichtlich der Reaktivität. Es ist physiologisch unbedenklich und dadurch auch im produktberührenden Bereich der Lebensmittel- und Pharma-Herstellung bedenkenlos einsetzbar.

Beide Werkstoffe sind nach den gesetzlichen Anforderungen für Lebensmittelkontakt und nach FDA-Richtlinien geprüft.


Bei den hochpräzisen Kolben und Zylindern aus Keramik gibt es keinen Materialverzug, keine Korrosion und keinen Abrieb. Die Werkstoffeigenschaften von Aluminiumoxidkeramik OK997 mit 99,7 % Al2O3 sprechen für sich.

Hier auf einen Blick die wichtigsten Merkmale:

  • Temperaturbeständigkeit bis 1.500°C
  • extreme Härte und Formstabilität
  • hohe Druckfestigkeit
  • niedrige spezifische Dichte 3,90 g/cm³
  • sehr hohe Korrosionsbeständigkeit
  • sehr hohe Verschleißbeständigkeit
  • dielektrisches Verhalten
  • elektrisch isolierend
  • nach FDA-Richtlinien geprüft
  • spez. Durchgangswiderstand 5 x 1014 O cm
  • hohe Durchschlagsfestigkeit > 20 [kV/mm]
  • gute Wärmeleitfähigkeit 28 W/m K
  • hohe Oberflächengüte

► Mehr zu Aluminiumoxidkeramik OK997


Unser Werkstoff, CR105, Zirkonoxid mit Yttriumoxid teilstabilisiert, hat eine extrem hohe Festigkeit und Kantenstabilität. Die Biegebruchfestigkeit und Bruchzähigkeit ist enorm. Für unseren Werkstoff CR105 sind die folgenden Eigenschaften hervorzuheben:

  • minimale Verschweißneigung gegenüber metallischen Materialien
  • herausragendes tribologisches Verhalten
  • außergewöhnliche Biegefestigkeit 1000 MPa
  • höchste Bruchzähigkeit KIC 10,0 MPa m1/2
  • hervorragende Verschleißbeständigkeit
  • sehr hohe Druckfestigkeit 3800 MPa
  • niedrige Wärmeleitfähigkeit 2,5 W/m K, ideal beim Einsatz zur thermischen Isolation
  • sehr hohe Kantenstabilität
  • nach FDA-Richtlinien geprüft

► Mehr zu Zirkonoxid CR105