Oxidkeramik J. Cardenas GmbH

Keramikplunger

Unter Druck besonders leistungsfähig

Keramik-Plunger werden in Kolbenpumpen für bestimmte Anwendungsfälle eingesetzt. Besonders für hohe Drucke sind sie hervorragend geeignet. Durch eine feine Oberfläche wird der Dichtungsverschleiß stark minimiert.

Die OXIDKERAMIK J. Cardenas GmbH fertigt Keramik-Plunger oder Kolben aus der Aluminiumoxidkeramik OK997. Dadurch ist es möglich, ein geringes Gewicht der Keramikbauteile zu erreichen.


Einsatz von Keramik-Plunger wegen hoher Korrosionsbeständigkeit auch in aggressiven Medien möglich

Dies macht Pumpenbauteile aus Keramik für den Einsatz im Kolbenpumpenbau besonders geeignet und zu einer idealen Lösung für unsere Kunden. Darüber hinaus bieten Keramikkomponenten den unschlagbaren Vorteil einer hohen Korrosions- und Verschleißbeständigkeit, was ihren Einsatz auch unter schwierigsten Bedingungen ermöglicht.


Keramik-Plunger aus unserem Werkstoff OK997, eine hochreine und dichte Aluminiumoxidkeramik, können mit hoher Oberflächengüte und engen Toleranzen angefertigt werden.

Hier auf einen Blick die wichtigsten Merkmale:

  • Temperaturbeständigkeit bis 1.500°C
  • extreme Härte und Formstabilität
  • hohe Druckfestigkeit
  • niedrige spezifische Dichte 3,90 g/cm³
  • sehr hohe Korrosionsbeständigkeit
  • sehr hohe Verschleißbeständigkeit
  • dielektrisches Verhalten
  • elektrisch isolierend
  • nach FDA-Richtlinien geprüft
  • spez. Durchgangswiderstand 5 x 1014 O cm
  • hohe Durchschlagsfestigkeit > 20 [kV/mm]
  • gute Wärmeleitfähigkeit 28 W/m K
  • hohe Oberflächengüte

► Mehr zu Aluminiumoxidkeramik OK997