Oxidkeramik J. Cardenas GmbH

Gleitringe und Gleitlager aus Keramik

Die erste Wahl für den Pumpenbau bei extremen Anforderungen

Gleitringe und Gleitlager aus Keramik sind heutzutage aus dem Pumpenbau nicht mehr wegzudenken. Die OXIDKERAMIK J. Cardenas GmbH fertigt diese aus Aluminiumoxidkeramik OK997 und Siliciumcarbid CARSIC310. Beide Werkstoffe erweisen sich dann als besonders vorteilhaft, wenn beispielsweise Pumpen korrosive oder abrasive Medien fördern müssen. Unsere Keramikgleitlager sind äußerst verschleißfest und extrem korrosionsbeständig.


Einsatz in produktberührenden Konstruktionen im Lebensmittelbereich

Die hohe chemische Beständigkeit erlaubt auch einen Einsatz im Lebensmittel- und Pharmabereich, der eine physiologische Unbedenklichkeit erforderlich macht. Keramikgleit- und Gegenringe aus OK997 und CARSIC310 sind inert und nicht toxisch. Außerdem sind sie nicht absorbierend, das heißt, es können keine unerwünschten Gerüche, Farb- oder Geschmackstoffe übertragen werden.

Bei einem Einsatz im Nahrungsmittelbereich ist darauf zu achten, dass nicht nur die Oberfläche der Keramikbauteile, sondern auch die anderen Konstruktionsteile eine Oberfläche haben, die leicht gereinigt beziehungsweise sterilisiert werden kann. Zu diesem Zweck müssen die Oberflächen glatt und aus einem Stück sein.


Mit Keramik können Sie höchsten hygienischen Anforderungen gerecht werden, natürlich mit SIP und CIP

Es dürfen auch keine Produktreste in kleinen Spalten verbleiben, von wo sie nur schwer zu entfernen wären. Die hohen hygienischen Anforderungen, die in dem Nahrungsmittelbereich herrschen, lassen sich mit Keramikpumpenbauteilen leicht erreichen. Unsere Werkstoffe OK997 und CARSIC310 sind geprüfte Werkstoffe, die keinerlei Stoffe abgeben.

Sie sind in höchstem Maße korrosionsbeständig, voll sterilisierbar und abriebfest. Hinzu kommt, dass unsere Keramik-Gleitringe und Keramik-Gleitlager temperaturbeständig sind. Die Dichtungsteile können sterilisiert werden. Außerdem sind sie nach FDA-Richtlinien geprüft.


Siliciumcarbid CARSIC310 – ein idealer Konstruktionswerkstoff für den Anlagenbau, insbesondere in Pumpen, Mischern und Rührwerken

Unser Werkstoff CARSIC310, ein direkt gesintertes Siliciumcarbid (SSiC), bietet auch bei hohen Temperaturen konstante Werkstoffeigenschaften. Es ist extrem korrosions-und verschleißbeständig sowie thermisch gut belastbar. Ein wichtiger Pluspunkt von CARSIC310 ist das hervorragende tribologische Verhalten.

  • offene Porosität = 0 %
  • gasdichter Werkstoff
  • Temperaturbeständigkeit bis 1.500 °C
  • hohe Härte
  • niedrige spezifische Dichte: 3,1 g/cm³
  • sehr hohe Korrosions- und
  • Verschleißbeständigkeit
  • Wärmeleitfähigkeit = 100 W/m K
  • chemische Beständigkeit von pH 0 bis pH 14
  • nach FDA-Richtlinien geprüft
  • Umfangsgeschwindigkeiten bis zu v = 50 m/s
  • Einsatz im Hygiene- und Lebensmittelbereich
  • hohe Oberflächengüte
  • CIP/SIP-Reinigung möglich

► Mehr zu Siliciumcarbid CARSIC310


OK997, unsere hochreine Aluminiumoxidkeramik, hat sich bestens als Dichtungswerkstoff bewährt.

Hier auf einen Blick die wichtigsten Merkmale:

  • Temperaturbeständigkeit bis 1.500°C
  • extreme Härte und Formstabilität
  • hohe Druckfestigkeit
  • niedrige spezifische Dichte 3,90 g/cm³
  • sehr hohe Korrosionsbeständigkeit
  • sehr hohe Verschleißbeständigkeit
  • dielektrisches Verhalten
  • elektrisch isolierend
  • nach FDA-Richtlinien geprüft
  • spez. Durchgangswiderstand 5 x 1014 O cm
  • hohe Durchschlagsfestigkeit > 20 [kV/mm]
  • gute Wärmeleitfähigkeit 28 W/m K
  • hohe Oberflächengüte

► Mehr zu Aluminiumoxidkeramik OK997