Oxidkeramik J. Cardenas GmbH

Thermische Isolierelemente aus Keramik

Hohe Hitzeisolierung für unterschiedlichste Anwendungen

Aufgrund der besonders geringen thermischen Wärmeleitfähigkeit ist der Werkstoff Keramik auch im Bereich thermischer Isolierelemente vielerorts im Einsatz. Aufgrund der besonderen Gefügeeigenschaften der technischen Keramik eignen sich unsere beiden Zirkonoxidkeramiken CR101 und CR105 gut auch in sehr hohen Temperaturbereichen.


Technische Keramik für die thermische Prozesstechnik

Thermoschutzelemente kommen beispielsweise zum Einsatz, um die Messtechnik in Brennöfen vor den thermischen Einflüssen des Brennvorgangs zu schützen. Generell ist es für unser Unternehmen möglich, thermische Isolierelemente in jeder für den Kunden notwendigen Form zu fertigen. Anwendung finden diese Bauteile in der Energie- und Umwelttechnik sowie in der Hochtemperaturtechnik.


Erfahren Sie mehr zu unserem Werkstoff Aluminiumoxidkeramik OK997:

Hier auf einen Blick die wichtigsten Merkmale:

  • Temperaturbeständigkeit bis 1.500°C
  • extreme Härte und Formstabilität
  • hohe Druckfestigkeit
  • niedrige spezifische Dichte 3,90 g/cm³
  • sehr hohe Korrosionsbeständigkeit
  • sehr hohe Verschleißbeständigkeit
  • dielektrisches Verhalten
  • elektrisch isolierend
  • nach FDA-Richtlinien geprüft
  • spez. Durchgangswiderstand 5 x 1014 O cm
  • hohe Durchschlagsfestigkeit > 20 [kV/mm]
  • gute Wärmeleitfähigkeit 28 W/m K
  • hohe Oberflächengüte

► Mehr zu Aluminiumoxidkeramik OK997


Konstruktionsbauteile für thermische Isolierung aus Zirkonoxidkeramik – Eigenschaften auf einen Blick

Unsere beiden Werkstoffe, CR101, Zirkonoxid mit Magnesiumoxid teilstabilisiert, und CR105, Zirkonoxid mit Yttriumoxid teilstabilisiert, haben eine extrem hohe Festigkeit und Kantenstabilität. Die Biegebruchfestigkeit und Bruchzähigkeit ist enorm. Weiter haben sie hervorragende tribologische Eigenschaften hinsichtlich Reibung und Verschleiß.

  • minimale Verschweißneigung gegenüber metallischen Materialien
  • herausragendes tribologisches Verhalten
  • außergewöhnliche Biegefestigkeit
  • höchste Bruchzähigkeit bei hervorragender Verschleißbeständigkeit
  • sehr hohe Druckfestigkeit
  • niedrige Wärmeleitfähigkeit, ideal beim Einsatz zur thermischen Isolation
  • sehr hohe Kantenstabilität

► Mehr zu Zirkonoxid CR105 und CR101